Funktionelle Osteopathie

 

Die Funktionelle Osteopathie geht davon aus, dass alle Gelenke im Körper miteinander in Verbindung stehen. Wenn ein Gelenk nicht optimal funktioniert, hat das auch einen Einfluss auf alle anderen Gelenke. Irgendwo wird sich dann ein Schmerz entwickeln. Die Ursache des Schmerzes ist immer in einer anderen Körperregion zu suchen.

Der Befund

Ihr Therapeut stellt Ihnen zuerst einige Fragen. Hiermit bekommt er schon viele Anhaltspunkte dafür, welches System bei Ihnen nicht richtig funktioniert. Mit der anschließenden Untersuchung findet er bei Ihnen die Stellen, welche mit einander in Verbindung stehen.

Die Behandlung

In erster Instanz wird ihr Therapeut immer mit der Behandlung an der
Wirbelsäule anfangen. Die Wirbelsäule ist so zu sagen die zentrale Achse,
um welche sich alles dreht. Die Wirbelsäule muss deshalb zuerst behandelt werden.

Alle Beschwerden auf Grund funktioneller Probleme sind mit dieser Therapie zu beseitigen, wie z.B. Arthrose und Bandscheibenvorfall auch positiv zu beeinflussen sind.